Aston Martin Rapide E

13-09-2018  |  Autor:

Aston Martin hat mehr Details über die Produktionsversion des Rapid E, der erwarteten batterieelektrischen Version des Viertürers, mitgeteilt.

Aston Martin Rapide E Aston Martin Rapide E Aston Martin Rapide E Aston Martin Rapide E

Nur 155 Exemplare des vollelektrischen Aston Martin Rapide E werden gebaut. Das Auto verfügt über eine fortschrittliche 800-V-Elektroarchitektur und einen 65-kWh-Akku.

Das Batteriepaket befindet sich an der Stelle, an der der 6,0-Liter-V12-Motor, das Getriebe und der Kraftstofftank im benzinbetriebenen Rapide montiert waren.

Zwei Elektromotoren befinden sich am Heck und produzieren 610 PS und 950 Nm Drehmoment. Laut Aston Martin beschleunigt der Rapide E in weniger als 4 Sekunden von 0 auf 96 km/h, in nur 1,5 Sekunden von 80 auf 110 km/h. Die Reichweite wäre mehr als 320 km.

Der elektrische Aston Martin ist nicht nur für das Standard-50-kW-Ladegerät (das mit einer Geschwindigkeit von 300 km/h lädt) geeignet, sondern auch für 800-V-Ladegeräte, die 100 kW oder mehr liefern. Dies erhöht die Ladegeschwindigkeit auf 500 km/h.

Bei der Entwicklung des Rapide E arbeitete Aston Martin mit Williams Advanced Engineering zusammen. Das Äußere ist - ebenso wie das Chassis - aerodynamisch optimiert. Das Auto erhielt auch einen neuen Satz von Felgen, die in speziellen Pirelli P Zero-Reifen gehüllt sind, die einen geringeren Rollwiderstand haben und weniger Lärm übertragen.


SCHREIBE DEINEN KOMMENTAR